Ingrid Plank

Ingrid Plank

„Knusper, knusper kneischen,
wer knuspert an meinem Häuschen?”

„Spieglein, Spieglein an der Wand,
wer ist die Schönste im ganzen Land?“

Wer kann sich nicht an die zugehörigen Märchen aus seiner Kindheit erinnern?

Märchen sind für mich ein wertvoller Schatz und in vielen Lebenslagen eine Hilfe.
Die Botschaften der Märchen können wichtige Impulse bei wesentlichen Lebensfragen geben und sind deshalb auch für Erwachsene eine reiche Seelennahrung.
Deshalb freue ich mich, dass ich mit dem Münchner Märchenkreis dazu beitragen kann, das alte Kulturgut Märchen zu pflegen und zu verbreiten.

Meine Freude am Erzählen wurde durch das Erfinden von Geschichten für meine Tochter geweckt.
Schließlich begann ich eine Ausbildung zur Märchenerzählerin,
bei der Märchenschule Rosenrot, die ich 2009 erfolgreich abgeschlossen habe.
2012 absolvierte ich eine Fortbildung zur Märchenpädagogin.

Meine Erfahrung als Familienbegleiterin ermöglicht mir eine einfühlsame Gestaltung der Märchenprogramme an Schulen, Kindergärten und Familienbildungsstätten.
Besondere Freude bereitet mir die gemeinsame Organisation und das Erzählen beim Märchenzauberfest in Fleckl im Fichtelgebirge.